Montag, 23. Februar 2015

Verbrennt Euch nicht .....

. . . . . am HEISSEN Biikefeuer.

Auf die Minute pünktlich wurde der Regen abgestellt,
damit wir bei Punsch und Glühwein
mit lieben Freunden beobachten konnten,
wie die Biike-Flammen knisternd und krachend 
in den Himmel züngelten.


Und unser Tannenbaum war auch dabei  . . . . .


Wir hatten dieses Jahr extra einen GROSSEN gekauft, 
damit das Biike-Feuer auch gut brennt . . . . . 


Hat ja geklappt . . . . . 





Gemeinsam mit uns waren noch ein paar mehr Freunde dabei  . . . . . 




Und kalt war's auch gar nicht . . . . . 



Wenn Ihr die Fotos einmal anklickt,
habt Ihr ein GANZ GROSSES Feuer . . . . .


Und im Anschluss gab's dann echten Friesenschnaps.

Ganz ehrlich:
ich mag's eigentlich etwas lieblicher.


Und das Beste:
Das Biike-Feuer hat doch tatsächlich den Winter vertrieben.
Am folgenden Petritag strahlte die Sonne vom Himmel
und begleitete mich auf einer wunderschönen Fahrt 
durch "mein" Land der Horizonte . . . . . .




Mehr davon ein andermal . . . . . 

Sonnige Grüße von
Eurer Inselprinzessin








Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Tradition. Wir heben hier auch die Tannenbäume auf um sie dann in gemütlicher Runde zu einem Feuerchen zu entzünden, etwas kleiner und hier im Garten, aber auch sehr nett.
    Hab eine gute Woche
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  2. das hat bei uns nicht geklappt, als bein uns im dorf tannenbaumverbrennen eingeplant war, war so windig, das alles abgesagt worden ist, keine ahnung was mit dem ganzen berg bäume passiert ist
    schön das bei euch geklappt hat, sehr schöne fotos, gerade auch die kleine glässer schnapps, sieht gut aus
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein beeindruckendes Feuer! Ich kannte das Biikefeuer nicht - aber inzwischen bin ich schlauer! :)
    Ich bin kein Freund von Schnaps, aber auf den Fotos schaut er toll aus!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  4. ooooohhhhh wie schön das Biikefeuer, ich hab dir ja schon geschrieben dass ich gerne mal im Februar auf der Insel wäre zum Biikebrennen, super das du Fotos gemacht hast, ohhh mir würde auch der brennende Schnaps schmecken, ich mag eher die härteren Allohols ich bin so kein Freund von dem süßen Likörkram, einzig den Eiergrog.
    Liebe Grüße von Tatjana und danke für die tollen Feuerfotos, ich hab auch brav alles groß gemacht :-) das andere war dann schon auf der Heimfahrt nehme ich an oder?

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine tolle Tradition, die kannte ich noch gar nicht. Und so hat der Tannenbaum auch seinen Dienst getan und euch draussen warm gehalten:o)
    Jetzt kann der Frühling kommen. Herzliche Grüsse
    Marion

    AntwortenLöschen
  6. Wow, klasse!
    Mensch mensch ....das kenn ich gar nicht, dass man das da so macht.
    Aber eine tolle Sache!

    AntwortenLöschen
  7. Ja, dann hoffen wir mal, dass das schöne Wetter nun auch hier Einzug hält. Die Bilder sprechen ja wieder für sich.

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
  8. Wenn man bedenkt, dass früher den Walfischfängern durch die Feuer ein letzter Gruß als Abschied dargebracht werden sollte, da ist man heute froh, es eher als Austreibung des Winters zu betrachten. Bei solch einem Flammenschauspiel schmeckt auch der gruseligste Schnaps. ;o)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Uuuiii, was ein Feuer, wow! Die kleinen blauen Feuerchen sind auch hübsch :O) Schöne Tradition! lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  10. Ooch, das ist ja ein schöner Brauch!! Weiß gar nicht, wo unser Tannenbaum gelandet ist.....hier gibt es einmal im Jahr ein großes Feuer im Herbst.
    Wär toll, wenn der Winter sich allmählich verzieht - ich freu mich schon so auf den Frühling, auf Sonne und Blumen, draußen sein,....
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  11. Wow was für ein feuriger Post! Von einem Bielefelder habe ich noch nie gehört aber deine tollen Fotos zeigen es ja sehr beeindruckend.
    Liebe grüße
    Deine Gitti

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht ja toll aus - soo schöne Bilder von Eurem Biikefeuer. Den Brauch kannte ich bisher nicht. Bei uns gibt es "nur" das Hexenfeuer am 30.4.
    Liebste Grüsse
    von der Su

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    bei uns gibt es was ähnliches wie euer BIIKEFEUER. Wir nennen es FUNKEN. Das ist ein hoher Turm aus Holz, der abgebrannt wird, damit die Wintergeister vertrieben werden. Die Kinder tragen Lampions und Fackeln.
    Bei dir schauts sehr schön aus. Da würde es mir auch gefallen!

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...