Montag, 27. Januar 2014

Brautschal - ich bin soooo verliebt

Ja, es ist tatsächlich so: 
ich bin über beide Ohren verliebt 
in meinen zarten Brautschal.
Ich hätte niemals gedacht, 
dass er so unbeschreiblich schön gelingen würde.


Das hauchzarte Nichts wiegt ganze 80g, ist riesengroß 
und aufgrund des herrlichen Materials aus Seide und Mohair 
fällt er dennoch schwer und edel.






Nun zittere ich, ob er wohl ohne den Biss einer bösen Motte durchhält, 
bis eines unserer Töchterchen einmal heiratet. 



Doch obwohl inzwischen beide herzallerliebste Prinzen ergattert haben, 
hoffe ich, dass dieser Tag noch nicht so schnell kommen wird. 


Aber wir können ja schon einmal Braut spielen. 
Ich erinnere mich noch zu gut, 
dass unsere Älteste mit vier oder fünf Jahren 
zum ersten Mal mein Brautkleid anprobiert hat. 
Mit Papi am Händchen stolzierte sie über die Wiese im Garten, 
und die Schleppe reichte bis zur Gartenpforte. 
Und nun wird sie dieses Jahr schon "richtig" erwachsen.


Wie schnell doch die Zeit vergeht - wie schade.

Nun überlege ich, ob ich alle meine Wollvorräte verkaufe 
und nur noch solche zarten Stolen und Schals fertigen sollte. 
Ich bin so berauscht vom Ergebnis.
Außerdem nehmen diese herrlichen Tücher kaum Platz weg . . . . . 

Was meint Ihr?

Hauchzarte Grüße von 
Eurer Anja

Samstag, 25. Januar 2014

Farbflash

So, hier sind sie endlich, die intensiven Farben meiner neuen Wolle.
Nachdem ich ja so geduldig an meinem Brautschal gestrickt und gehäkelt habe 
(gerade eben ist tatsächlich die allerletzte Masche gehäkelt worden), 
brauche ich ja nun endlich einmal Farbe satt.


Die so zauberhaft intensiv handgefärbte Wolle habe ich bei der "Wollmeise" ergattert. Über die Vermarktungsmethode mag man ja streiten - ich verfüge jedoch nun endlich über einen schnellen Internetanschluss und habe daher das Glück, dass ab und an der Postbote ein buntes Päckchen bringt. 
So haben sich die Mühen der Installation unseres neuen Anschlusses ja nun endlich gelohnt.


Aber welchen Strang zuerst wickeln? 
Und welches Muster zuerst verwirklichen? 
Es gibt solch' eine Fülle von wunderbaren Ideen.


Ein 300g-Strang hat ca. 1600m Lauflänge.

Habt Ihr die ultimative Idee für mich?
Ach bitte, das wäre wunderschön.

Einen gemütlichen Strick-Sonntag wünscht Euch
Anja


Samstag, 18. Januar 2014

DANKE ...

. . . . . für einen tollen Tag, liebe geschriebene und gesprochene Worte, 
zauberhafte Geschenke, unzählige Anrufe, SMS sowie Mails, 
herzliche Umarmungen und Zeit, 
die Ihr Euch gestern für mich genommen habt.


Schade, dass ich nicht jeden Monat Geburtstag habe.

Einen schönen morgigen Sonntag wünscht Euch
Anja

Donnerstag, 16. Januar 2014

Ein Hauch von nichts ...

. . . . .  ist in den letzten Tagen entstanden.
Aus 1000 Meter feinstem Seiden-Mohair-Garn, 
das ich bei der lieben Krishnane erwerben konnte.


Die zarte, große Stola bekommt noch eine sehr aufwendige Häkelkante, 
von der man hier nur die allerersten Anfänge sieht.
Aber jetzt brauche ich erst einmal eine Pause und ein wenig mehr Farbe.
Diese werdet Ihr in einem der nächsten Posts bestaunen können 
(die Farbe - nicht die Pause).

Ein schönes Wochenende wünscht Euch
Anja

Sonntag, 12. Januar 2014

Kuschelversteck für die Kamera

Heute muss ich mal ein wenig Werbung machen für zwei liebe Menschen, 
die einen herrlichen Kamerazubehör-Versand gegründet haben.
HIER berichtete ich ja schon einmal über sie.

Bei Anne und Christina von Designstraps erwarb ich 
zu Weihnachten mein neues "Versteck" für meine neue Kamera.


Ja, ich besaß bereits einen wunderbaren Apparat, aber auf Dauer war er mir zu schwer und zu auffällig, um ihn immer bei mir zu haben.


Und daher verliebte ich mich auch in ein neues Taschen-Modell, 
die ONA Bowery Bag, 
kleiner und handlicher, aber dennoch praktisch. Und sorgfältig genäht.
Und schön sollte es sein, aber das ist ja ganz subjektive Geschmacksache.

Hier stelle ich Euch also mein neues Schätzchen vor:
Vintage Style, reines Leder, praktisch, passend zur Retro-Kamera.
Besonders gut gefallen mir die seitlichen Laschen an der Taschenklappe, 
die vor Regen oder gröbstem Staub schützen sowie die gute Polsterung.



Und die Messing-Beschläge.


Sowie die kleinen Taschen ringsherum.



Klar, sie ist keine Strandtasche, weil sie nicht durch einen Reißverschluss zu schließen ist - das ist schade. Aber für die Foto-Städtetour ist sie perfekt.


Es passt genau rein, was rein soll: 
eine Kamera mit angestecktem Objektiv und noch (mindestens) ein zusätzliches sowie div. Kleinkram (Ersatzakkus, Speicherkarte, Handy, Schlüssel, Tuch für's Objektiv etc.).
Für eine klassische DSLR ist sie allerdings zu klein - finde ich.


Ich liebe sie und sie kommt - seit sie hier eingezogen ist - fast überall hin mit.

Ich musste zwar LANGE auf sie warten, aber freue mich nun umso mehr.

Danke, liebe Anne, für Eure persönliche, liebevolle Kundenbetreuung.

Fröhliches Fotografieren wünscht Euch allen
Anja

Sonntag, 5. Januar 2014

Pink, pink, pink sind alle meine Kleider

Na ja, FAST alle meine Kleider.
So auch mein neues Kuscheltuch:
wieder ein NUVEM.


Ich finde dieses Gebilde einfach absolut universell einsetzbar.
Und zudem noch kuuuuuuuuuschelweich, groß, rüschig und gemütlich.



Und wisst Ihr was?
Obwohl ich nun schon wieder ca. 170.000 Maschen stricken musste, 
ich würd's sofort wieder tun.


Ja, richtig, es ist wieder aus dem schönen Wollmeisen-Lace gearbeitet.
Das feine Fädchen ohne Knoten, 1600m lang.


Ich würd's ja gerne auch noch aus noch dünnerem Garn versuchen.
Hat jemand einen Woll-Tipp für mich?

Und weil ich meinen neuen Schal so schön finde, 
zeige ich ihn Euch auch nochmal hier bei RUMS.

Habt eine gemütliche restliche erste Januarwoche,
Eure Anja

Mittwoch, 1. Januar 2014

Happy New Year

Mit einem Foto vom gestrigen 
Altjahrsabendgottesdienst 
in unserer St. Martin Kirche in Morsum auf Sylt
wünsche ich Euch ein
behütetes, gesegnetes, glückliches und gesundes
Neues Jahr 2014.


Da unsere Hundedame diesmal ganz besonders "emotional erregt" ist
- was für eine Untertreibung -
obwohl auf unserer Insel das Silvesterfeuerwerk 
grundsätzlich verboten ist
(dieses Verbot aber leider von sehr vielen Menschen missachtet wird),
verbringen wir den Jahreswechsel in diesem Jahr ganz spontan nicht an unserem 
Silvester-Lieblingsplatz, bei Mario an der Crèperie am Meer,
sondern gemeinsam mit ihr im Hundekörbchen.



Feiert schön, wir tun's auch
- ist echt gemütlich hier und kuschelig -
Eure Inselprinzessin
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...