Samstag, 17. Mai 2014

Ja, spinnt die denn?

Tatsächlich.


Die zauberhafte Tanja von Fafalu färbte mir 
vollkommen uneigennützig diesen herrlichen Wollstrang 
und lud mich zu ihrem außergewöhnlich netten Spinntreff ein.

Was für ein liebes Geschenk: 
ich durfte drei Stunden lang auf ihrem Spinnrad die Anfänge 
der Spinn-Kunst lernen, und sie nahm sich ganz alleine für mich Zeit.

ZEIT - ein Gut, welches man sich nicht an jeder Ecke kaufen kann.
Man kann es aber geschenkt bekommen.

Und während dieses schönen Spinn-Abends 
durfte ich dann noch ganz viele sympathische, 
liebe Menschen kennenlernen, die mich mit ihrer 
herzlichen Liebenswürdigkeit aufgenommen haben.

DANKE, Ihr lieben Spinntreff-Künstlerinnen. 
Ich habe mich sehr wohlgefühlt bei Euch.
Und sollte ich zu einem eigenen Spinnrad kommen, 
würde ich sehr gerne wiederkommen dürfen.

Mein Erstlings-Versuch

Da ich ja nun aber keines zu Hause zur Verfügung habe, 
entstand ein neues Filzprojekt.
Hier dürft Ihr schon einmal lünkern, 
Fotos vom fertigen Projekt gibt's im nächsten Post. 
Morgen wird's erst mal zur Probe ausgeführt . . . . . 



Rosig-wollige Grüße von
Eurer Anja

Kommentare:

  1. Der Unterricht mit Dir hat mir sehr viel Spaß gemacht. Du warst ja auch eine super nette Schülerin. Du darfst herzlich gerne wiederkommen! ;o)
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Du bist wirklich der Wahnsinn!
    Was Du Alles kannst, versuchst, ausprobierst und auch hinbekommst ist sooooooooo toll.

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...