Montag, 27. Januar 2014

Brautschal - ich bin soooo verliebt

Ja, es ist tatsächlich so: 
ich bin über beide Ohren verliebt 
in meinen zarten Brautschal.
Ich hätte niemals gedacht, 
dass er so unbeschreiblich schön gelingen würde.


Das hauchzarte Nichts wiegt ganze 80g, ist riesengroß 
und aufgrund des herrlichen Materials aus Seide und Mohair 
fällt er dennoch schwer und edel.






Nun zittere ich, ob er wohl ohne den Biss einer bösen Motte durchhält, 
bis eines unserer Töchterchen einmal heiratet. 



Doch obwohl inzwischen beide herzallerliebste Prinzen ergattert haben, 
hoffe ich, dass dieser Tag noch nicht so schnell kommen wird. 


Aber wir können ja schon einmal Braut spielen. 
Ich erinnere mich noch zu gut, 
dass unsere Älteste mit vier oder fünf Jahren 
zum ersten Mal mein Brautkleid anprobiert hat. 
Mit Papi am Händchen stolzierte sie über die Wiese im Garten, 
und die Schleppe reichte bis zur Gartenpforte. 
Und nun wird sie dieses Jahr schon "richtig" erwachsen.


Wie schnell doch die Zeit vergeht - wie schade.

Nun überlege ich, ob ich alle meine Wollvorräte verkaufe 
und nur noch solche zarten Stolen und Schals fertigen sollte. 
Ich bin so berauscht vom Ergebnis.
Außerdem nehmen diese herrlichen Tücher kaum Platz weg . . . . . 

Was meint Ihr?

Hauchzarte Grüße von 
Eurer Anja

Kommentare:

  1. Absolut traumhaft schön. Respekt vor dieser Arbeit.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    aus Kindern werden Leute! Da mußt du diesen wunderschönen, feinen Brautschal bestimmt noch einige Jahre gut aufbewahren. Denn heuite wird ja doch sehr viel später geheiratet als es früher üblich war.
    Auf alle Fälle ist dir der Schal sooo gut gelungen, es ist wirklich ein beeindruckendes Teil.
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Anja,
    ein Traum in weiss und ein zauberhaftes Stück.
    Wäre ich es nicht schon, dann würde ich extra heiraten und du müsstest mir dieses wunderschöne Stück leihen. Ich denke deine bildhübschen Töchterleins werden sich jetzt beeilen mit der Hochzeit, ganz bestimmt.
    Wie gehts Ashley?
    Alles Gute weiterhin, ich drück dich Busserl von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Anja, ich habe noch nie so einen wunderschönen Schal gesehen, er übertrifft alles, was ich an Handarbeiten auf dem Gebiet gesehen habe.
    Das zarte filigrane Muster und die Farbe, unglaublich, dass du so etwas nebenher zustande bringst. Er ist ein absoluter Traum, unbezahlbar vom Aufwand her.
    Wenn du schöne Lavendelkissen dazu legst, wird nichts passieren, denke ich.
    Ach Anja, der ist so ein Traum. Ich könnte ihn mir noch in Lavendelrosa vorstellen. Herrlich. Das hast du so wunderschön gemacht..
    Ganz viele bewundernde liebe Grüße, deine Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Der Schal ist einfach umwerfend! Und man kann ihn bestimmt auch noch zu anderen Gelegenheiten tragen, als zur Hochzeit. Wäre ja auch zu schade, ein solches Stück ansonsten im Schrank verschwinden zu lassen...

    Viele liebe Brummbärengrüße
    vom Tinchen - die schon gespannt ist auf den nächsten Spitzenschal ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja,
    was für ein Werk. Der Brautschal ist oooo wunderschön geworden und Du kannst mächtig stolz sein. Eine schöne Vorstellung für die eigene Tochter solch ein Stück zu arbeiten, .... das merk ich mir, hab ja auch ein Mädchen, das so langsam den Kinderschuhen entwächst.
    Lüfte diesen Schal immer mal im Garten und schütze ihn ansonsten mit Lavendel, ich hab hier in all den Jahren noch keine Kleiderbeisser gehabt.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  7. Wow ich bin wirklich Sprachlos wie WUNDERSCHÖN ist der denn....oh Hammer wenn ich nicht schon Verheiratet wäre dann würd ich mir auf jeden Fall so einen Schal wünschen hach er sieht einfach Gigantisch aus......

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anja,

    das ist wirklich ein Traum und du kannst über beide OHREN hinweg STOLZ sein , so etwas wunderschönes geschaffen zu haben.
    Mir gefallen aber auch ganz besonders deine Bilder dazu, vor allem
    die s/w Bilder sind super schön geworden.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Wuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuunderschöööööööööööööööööööööön!
    Deine Mädels müssen ja nicht sofort heiraten, aber wenn, dann nur damit :-)!

    GLG Ines

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein Kunstwerk! Der Brautschal ist ein himmlicher Traum, ich gratuliere dir zu diesem prachtvollen Stück. Meine güte ist der schön, ich kann ich an den Fotos gar nicht satt sehen!
    Deine anderen Wollen solltest du aber in jedem Fall behalten, falls Deine Töchter nie heiraten können sie immerhin immer warme Socken gebrauchen ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  11. Dein Brautschal ist unglaublich zart und filigran........ wunderschön!
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  12. Die Schönheit dieses Kunstwerks läßt sich kaum in Worte fassen. Sie müßten unglaublich fein und fast flüchtig sein, um ihm gerecht zu werden. Darum schweige ich und betrachte still diese wunderschönen Bilder.
    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Ein später Kommentar, da ich das Tuch jetzt erst entdeckt habe. Es ist einfach traumhaft schön.

    LG Elke

    AntwortenLöschen
  14. liebe anja,
    würdest du mir verraten, wo die anleitung her ist?
    ich würde mir den brautschal gerne selber für meine eigene hochzeit häkeln :)
    liebe grüße,
    sandra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...