Sonntag, 31. März 2013

Pack' die Badehose ein ...

. . . nimm' Dein kleines Schwesterlein, und dann geht's ab in die Nordsee . . .


Ja, die Insulaner sind ein zähes Völkchen. 
Der Schnee ist noch nicht einmal weggeschmolzen, 
die Nordsee hat gerade einmal 2 Grad Wassertemperatur,
und schon holen die Friesen ihre Badehosen raus. 


Eine schöner als die andere.


Und so bunt wie frisch bemalte Ostereier.


Aber das österliche Badevergnügen macht nur halb so viel Spaß, denn das Meer ist platt wie eine Flunder. Nirgends eine Welle in Sicht.


Doch bei diesem windstillen Wetter macht so ein Osterspaziergang doppelt so viel Freude. 
Und unser Hund konnte die Ostereier sogar noch im Schnee suchen . . . . . 




Ich wünsche Euch einen ebenso wolkenlosen Ostersonntag . . . . . 



. . . . .  und ganz viele bunte Ostereier.




Eure Inselprinzessin



Donnerstag, 28. März 2013

Osterstimmung

Ihr Lieben,
leider kann ich Euch weder mit blumigen Fotos erfreuen, auf denen Osterglocken oder andere farbenfrohe Frühlingsblümchen zu sehen sind. Auch keine Bilder von Osterzweigen, die ihr frisch sprießendes Grün zeigen.
Denn für solche Bilder ist es hier einfach zu KALT. Es gibt kein Grün an den Zweigen und auch keine Osterglocken, die die Insel sonst zur Osterzeit überziehen.

Dafür beschenkte uns der Osterhase gestern und heute mit so herrlicher Sonne, dass ich Euch die folgenden Fotos von unseren Spaziergängen nicht vorenthalten möchte. 

Die Fotos sind übrigens NICHT bearbeitet. Die Sonne schien wirklich  . . . 








Wie Ihr auf den Fotos seht, ist es hier zur Zeit rappelvoll auf dem Eiland . . . . . 
Hochsaison halt . . . . . 
Nein, ich habe keine Menschen auf den Bildern wegretuschiert  . . . 

Nach solch' langen Wanderungen war dann ein kühles Bad ein absolutes Muss:



Wie schön war es dann, sich zu Hause vor dem brennenden Kamin aufzuwärmen und stundenlang im Sessel zu handarbeiten.


Was dabei herausgekommen ist, zeige ich Euch im nächsten Blogeintrag  . . . . . 
Eure Inselprinzessin

Montag, 25. März 2013

Friesenhäuser ...

. . . . .  mochte ich immer schon. Als kleines Mädchen malte ich sie mir auf Papier, später zierten sie mein erstes Briefpapier und im Jahr 2001 und 2005 stickte ich sie aus unzähligen kleinen Kreuzstichen auf feines Leinen. Damals ahnte ich noch nichts davon, dass ich mal in einem solchen wohnen dürfte.



Und ich muss sagen, ich hatte wohl damals schon den "7. Sinn", denn die Haustüre des gestickten Tulpen-Hauses ähnelt doch in Ansätzen unserer heutigen "echten" Haustüre.


Leider muss man die "echte" Türe bei den nordischen Witterungseinflüssen viel zu häufig streichen. Aber zum Glück haben wir einen ultranetten und gewissenhaften Malermeister  . . . 


Diese Fotos machen Lust auf Sommer, Sonne, Wärme. Zur Zeit ist es hier SEHR winterlich und es bläst ein eisiger Ostwind. Und nirgendwo ist auch nur ein Ansatz von einem grünen Blättchen zu sehen. Da muss ich mir schnell noch ein paar weitere "warme" Fotos ansehen.


Und schnell einen heißen Friesentee kochen . . . 

Ganz eisige aber herzliche Grüße von 
Eurer Anja

Freitag, 22. März 2013

Passend zur Wolle ...

. . .  ist bei mir eine wunderschöne Liebhaber-Tasche eingezogen.


Eigentlich macht man das ja umgekehrt, oder? Man erwirbt ein farblich passendes Garn zur Tasche. Aber wenn man einmal bei der Wollmeise so einen herrlichen Farbton ergattert hat, dann muss natürlich auch ein passendes Accessoire her, nicht wahr?



Leider ist dieser tolle Petrol-Ton fotografisch kaum abzubilden, denn die Tasche ist nicht türkisblau, sondern hat einen wunderschön gedeckten aber dennoch leuchtenden Farbton. Und leider kann man auf den Fotos nicht zeigen, WIE weich ihr Leder wirklich ist.


Nur schade, dass ich sie noch wegpacken muss, denn ich bekomme sie von einem sehr lieben Menschen zum bevorstehenden Osterfest geschenkt und muss sie dann am Ostersonntag, ebenso wie die bunten Ostereier, SUCHEN . . .  Bei dieser leuchtenden Farbe wird es mir aber sicherlich nicht schwer fallen, sie ganz schnell im grünen Gras zu finden. Oder aber sogar im Schnee, denn auf unserer Insel ist es immer noch furchtbar winterlich und weiß . . . und kalt . . . 


Und wisst Ihr, warum ich zu Ostern so ein schönes Geschenk bekomme? Weil ich in der letzten Zeit so ein LIEBES KIND war. Jetzt könnt Ihr Euch also denken, von welcher Firma das schöne Stück ist, gel?

Habt ein schönes und hoffentlich sonniges Wochenende,
Eure Anja

Dienstag, 19. März 2013

Wer möchte mit mir tanzen?











Ich bevorzuge das klassische Ballett, bin aber auch moderneren Tänzen aufgeschlossen.
Mit fehlt nur ein geeigneter Tanzpartner . . . 
Freiwillige bitte melden  . . . 

Liebe Grüße heute mal von 
Eurer Samira

Freitag, 15. März 2013

Samira

Ich hab's doch versprochen, dass Frédéric noch eine Schwester bekommen wird.
Hier ist sie - aber leider noch nicht gefüttert. 


Ihr Magen ist noch ganz leer und sie liegt noch vollkommen schlapp und bewegungsunfähig auf meinem Werkstatt-Tisch.





Aber das wird sich bald ändern.
Ich arbeite daran.


Ein kreatives Wochenende wünscht Euch mit ganz bärigen Grüßen
Eure Anja

Donnerstag, 14. März 2013

Warten auf Grün

Wie schön, dass ich heute einmal wieder beim Projekt von Luzia Pimpinella dabei sein darf.


Ach, wie hatte ich mich nach dem langen Winter auf Grün gefreut: 
endlich Sonne !!!
Die Blumenzwiebeln im Garten reckten schon so verheißungsvoll ihre Blättchen aus dem Boden, und sogar Hortensien und Felsenbirne sowie der Flieder trieben erstes, zartes Grün. Und was folgte dann? Ein Schneesturm wie im tiefsten Winter und frostige Temperaturen, die das zarte Grün in Null Komma Nix vernichteten. Oh Schreck !!!

Aber selbst ist die Frau, nicht wahr?
Und so habe ich mich beeilt, mein schönes Blättchen-Tuch fertig zu stricken. Hier (klick) hatte ich ja bereits von den Anfängen berichtet.



So grünt es wenigstens in unseren Innenräumen bzw. bald auch an meinem Hals.




Ein wenig habe ich Euch angeschwindelt, 
denn ganz fertig ist es noch nicht. 
Pro Blättchen müssen nämlich - leider - noch jeweils zwei Fädchen vernäht werden. 
Habe ich aber gut kaschiert, gel?


Ein Wochenende
OHNE SCHNEE, 
SCHNEEMATSCH und GLATTEIS 
wünscht Euch herzlich
Anja

P.S.: Mehr zu meinen Frühlingsblümchen findet Ihr HIER.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...