Dienstag, 4. Juni 2013

Paris - Stadt der Macarons

War Paris nicht einmal die ''Stadt der Liebe"?
Heute scheint sie mir eher die "Stadt der Macarons" zu sein.

An jeder - edlen - Ecke sieht man sie, die pastellfarbenen Küchlein mit weicher, süßer Füllung. 

Es gibt sie in schmackhaft und in weniger lecker, 
in preiswert und in sehr teuer, 
in edel verpackt und in "to go".

Die Besten fanden wir bei Ladurée - aber frisch sollten sie verschmaust werden. Unbedingt.

Ladurée Rue Bonaparte

Ladurée Rue Bonaparte

Ladurée Rue Royal

Ladurée Rue Royal

Ladurée Rue Royal

Ladurée im Printemps

Ladurée Rue Bonaparte

Ladurée Rue Royal

Ladurée Rue Royal

Ladurée

Pris en demande - Preis auf Anfrage. Geht's noch dekadenter?

Angelinas im Lafayette

Angelinas im Lafayette

Angelinas im La Fayette

Patisserie im Printemps

Patisserie im Printemps

Patisserie im Printemps

Patisserie im Printemps

Maison du chocolat im Printemps

Hermès im La Fayette
Angelinas im Lafayette
Macarons in unserer Tüte von Ladurée

Macarons "to go" an jeder Ecke 

Zauberhafte Macarons und Teestube auf der Ile-Saint-Louis

Unsere Beute
Also unser Bedarf an Macarons ist gedeckt. 
Und wie. 
Sowohl optisch als auch kulinarisch.

Demnächst gibt's auch Non-Food-Fotos - ganz romantisch. 
Versprochen.
Alles Liebe von Anja

Kommentare:

  1. Ach was, liebe Anja, von den schönen Macarons kann man doch gar nicht genug bekommen. :-)
    Sie sehen alles super lecker aus.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    ich hätte mich da schon durch alle durchprobiert ;-) sehr sehr lecker und die Geschäfte von außen genauso traumhaft, was für tolle Fassaden und die Fensterläden, ich liiiebe es.
    Danke für die tollen Fotos liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. liebe Anja,
    das war ja ein kulinarischer Trip durch alle Süßgkeiten Tempel von Paris, göttlich. Aber ich glaube, bei so vielen Süßigkeiten wäre mir der Hunger auf ein Schinkenbrot gekommen ;o).
    Danke für diese schönen Bilder, sie sind wirklich fantastisch.
    Ich wünsche dir einen ganz schönen Abend, herzliche Grüße, deine cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja, das sind ja traumhafte Fotos ! Wenn man da keine Lust hat,sofort gen Paris zu fahren... :-) und Macarons zu genießen!!! Wie hast Du es geschafft , sie so fotografieren zu können ?Als ich es letztens in Paris probiert habe, wurde es mir vom Personal untersagt !!! und ich konnte sie nur aus der Ferne heimlich ablichten...ich freue mich schon auf Deine Erzählungen, sei umarmt von Deiner Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anja,
    wie war es euch nur möglich zu entscheiden was man mitnimmt und was nicht??? Da wäre ich total überfordert gewesen. Genießt eure Mitbringsel und danke für die tollen Fotos.
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbare Bilder die hungrig machen!
    Da wäre ich gerne mit Euch unterwegs gewesen.

    GLG Ines

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...