Montag, 25. März 2013

Friesenhäuser ...

. . . . .  mochte ich immer schon. Als kleines Mädchen malte ich sie mir auf Papier, später zierten sie mein erstes Briefpapier und im Jahr 2001 und 2005 stickte ich sie aus unzähligen kleinen Kreuzstichen auf feines Leinen. Damals ahnte ich noch nichts davon, dass ich mal in einem solchen wohnen dürfte.



Und ich muss sagen, ich hatte wohl damals schon den "7. Sinn", denn die Haustüre des gestickten Tulpen-Hauses ähnelt doch in Ansätzen unserer heutigen "echten" Haustüre.


Leider muss man die "echte" Türe bei den nordischen Witterungseinflüssen viel zu häufig streichen. Aber zum Glück haben wir einen ultranetten und gewissenhaften Malermeister  . . . 


Diese Fotos machen Lust auf Sommer, Sonne, Wärme. Zur Zeit ist es hier SEHR winterlich und es bläst ein eisiger Ostwind. Und nirgendwo ist auch nur ein Ansatz von einem grünen Blättchen zu sehen. Da muss ich mir schnell noch ein paar weitere "warme" Fotos ansehen.


Und schnell einen heißen Friesentee kochen . . . 

Ganz eisige aber herzliche Grüße von 
Eurer Anja

Kommentare:

  1. Liebe Anja,

    Deine Sommerfotos lassen die heutigen Temperaturen noch kälter erscheinen und machen deshalb noch mehr Lust auf warmes Wetter.
    Habt Ihr auch ein Storchennest auf dem Schornstein wie auf dem oberen, bezaubernden Stickbild?
    Kommt der ultranette Malermeister wohl auch nach Düsseldorf? Ich hätte nämlich Bedarf!
    Eine schöne Eis-Woche wünscht
    W.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    Danke für Deine lieben zeilen. Ich hab gleich eine Gänsehaut bekommen als Du von den Gesangsabenden in der Kirche schriebst. Auf Rügen gibt es jeden Sommer den Musikkirchensommer, bei dem wunderbare Musiker die kleinen Backsteinkirchlein in Orte wunderbarer Sinneserlebnisse verwandeln. Ich liebe diese und andere Musikerlebnisse in Kirchen sehr.
    Nun zu Deiner Stickerei. Ich finde sie soooooo wunderbar! Einfach hinreißend das Motiv und die Umsetzung. Ich bin ja gerade eben erst aufs kreuzsticken gekommen und kann mich gar nicht entscheiden, was zuerst. So viel zauberhafte Motive, wie auch das Friesenhaus. Und dann auch noch in einem zu wohnen, das ist mein Traum. Ein reetgedecktes Friesenhaus auf "meiner" Insel.
    Danke für diesen so stimmungsvollen Post.
    Liebste Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anja,
    deine Stickbilder sind wunderschön. Ich denke das da schon eine Vorahnung auf euer schönes Ferienhaus in dir war. Die Bilder mit dem herrlichen blauen Himmel lassen doch hoffen es wir auch in diesem Jahr mal wieder Frühling und Sommer bekommen werden.
    Ich wünsche dir eine schöne Palmwoche!
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,
    das ist schön, dass dein Wunsch bzw. Traum sich verwirklicht hat. Ich finde Friesenhäuser auch sehr schön. Besonders fallen oft die schönen Türen auf. Was macht es da schon, dass man einmal öfter streichen muss?! :-)
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...