Montag, 31. Dezember 2012

Mit einem Lächeln ins Neue Jahr

Es bereichert den Empfänger, 
ohne den Geber ärmer zu machen.
Es ist kurz wie ein Blitz, 
aber die Erinnerung daran ist oft unvergänglich.
Keiner ist so reich, dass er darauf verzichten könnte 
und keiner so arm, dass er es sich nicht leisten könnte.
Es bringt Glück ins Heim, schafft guten Willen im Geschäft 
und ist das Kennzeichen der Freundschaft.
Es bedeutet für den Müden Erholung, 
für den Mutlosen Ermunterung, 
für den Traurigen Aufheiterung 
und ist das beste Mittel gegen Ärger.
Man kann es weder kaufen, noch erbitten, noch leihen 
oder stehlen, denn es hat erst dann einen Wert, 
wenn es verschenkt wird.
Wenn Dir jemand begegnet, der zu erschöpft sein sollte, 
Dir ein Lächeln zu schenken, 
dann lasse ihm doch einfach eines von Dir da.
Denn niemand braucht es so bitternötig wie derjenige, 
der für andere keines mehr übrig hat.



Ich wünsche Euch ein gesundes, glückliches, gesegnetes,
weniger stürmisches und weniger regnerisches, herrliches Neues Jahr 
voller lächelnder Menschen um Euch herum.
Eure Anja

P.S.: Wenn Ihr dieses Video anschaut, müsst Ihr ganz sicher lächeln ......




Samstag, 29. Dezember 2012

Heimelige Weihnachtszeit

Kaum zu glauben, aber die eigentliche Weihnachtszeit hat tatsächlich soeben erst begonnen. 
Und obwohl in den Schaufenstern bereits die Weihnachtsdeko weichen muss, 
damit Confetti, Luftballons und große Sektflaschen das nahende Jahresende ankündigen können, 
und jedermann sämtlichen Weihnachtsaccessoires bereits überdrüssig ist 
(Spekulatius gibt es ja bei uns bereits ab Ende September in jedem Supermarkt sowie die dazugehörige schauerliche Weihnachtsliederuntermalung), 
genieße ich unseren Weihnachtsbaum und die weihnachtliche Atmosphäre 
in der "guten Stube" aus vollen Zügen.





Endlich haben wir Zeit zum Lesen ..............,


zum Backen ............





und zum Handarbeiten .................


Leider müssen wir unsere gemütlichen Zu-Hause-Stunden stets unterbrechen, um mit unserer Hündin eine Runde am Strand zu drehen, was bei diesem schauerlichen und nassen Gruselwetter im Augenblick überhaupt keinen Spaß macht.


Aber dann kann man sich wieder so richtig auf den gemütlichen Sessel und den selbstzubereiteten Glühwein zu Hause freuen.

Ein ebenso kuscheliges letztes Wochenende in diesem Jahr wünscht Euch
Anja

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Weihnacht im Norden



Zwischen schlafenden Dünen der Himmel eingebettet.
Sterne, zum Greifen nah, spiegeln sich in der schwarzen See, 
die leise von Fernweh flüstert.
Dahinter, geduckt und Wärme verheißend, 
Reetdächer über sprechenden Fenstern.
Festlich geschmückt verbreiten sie Ruhe, 
ziehen sie Dich in ihre Stuben.
Bei Punsch und Stutengebäck lausche den Sagen der Alten und singe mit ihnen die Lieder, deren Sprache geheimnisvoll fremd.
Lockender Zauber heller Kirchenglocken 
zieht Dich wieder hinaus. 
Bescheiden hölzernd grüßt das Gotteshaus, 
jeder Balken zeugt von Seefahrerzeiten, 
ihr würziger Duft erinnert an Meer.
Dazwischen Nebelatem junger Tannen.
Kerzen flackern im Rhythmus der Orgel, 
durch bunte Scheiben winkt ihnen nächtlicher Wind.
Du stimmst ein in den Chor der Gemeinde. 
Und jetzt weißt Du, dass Weihnachten ist.






Einen gemütlichen zweiten Weihnachtsfeiertag wünscht Euch
Anja

Montag, 24. Dezember 2012

Königliche Weihnachten


"Die Welt ist mit so vielen Dingen gefüllt, 
dass wir glücklich wie Könige sein sollten."

Robert Louis Stevenson

In diesem Sinne wünsche ich Euch von Herzen
Königliche Weihnachten.

Eure Inselprinzessin

Freitag, 21. Dezember 2012

Wahre Schwesternliebe


Na, das ist ja wahre Schwesternliebe so kurz vor Weihnachten: 
Mimmi, Paminas Puppen-Schwester, wünscht sich so sehnlichst eine eigene Patchworkdecke zu Weihnachten.
Doch ich habe es einfach nicht mehr geschafft, ihr eine solche zu nähen.

Und siehe da: ganz heimlich still und leise hat sich doch tatsächlich gestern Nacht Pamina an die Nähmaschine gesetzt und es ratterte und ratterte die ganze Nacht durch's Haus.
Wie gut, dass Mimmi so einen festen Schlaf hat und nichts gemerkt hat.




Und wer hätte gedacht, dass das kleine Puppenkind soooooo gut nähen kann?





Da darf man nach erfolgreicher Arbeit auch ganz erschöpft unter der neuen Decke "probeliegen".
Na, mal sehen, ob Pamina sich am Heiligabend auch wirklich von ihrem Werk trennen kann ...........



So eine nette Schwester hätte ich auch gerne ................

Sonntag, 16. Dezember 2012

Crochet Noro

Heute, am 3. Advent, ist mir schon eine kleine Weihnachtsbescherung zuteil geworden.
Das neue NORO-Buch, das gestern hier eintrudelte, durfte schon ausgepackt werden.
Ein Traum für alle Häkelfans unter Euch!
Im Frühjahr wird es auch in Deutschland lieferbar sein, mein Exemplar hat den langen Weg aus den USA jedoch in Rekordzeit zurückgelegt. 
Und nun kann ich es gar nicht erwarten, zu Weihnachten - hoffentlich - auch passendes Noro-Garn unter dem Weihnachtsbaum zu finden ............






So, nun müssen noch schnell bis Weihnachten diverse angefangene Projekte fertiggestellt werden, damit ich dann mit den farbenfrohen Noro-Designs weitermachen kann.
Also Kerzen an, Plätzchen auf den Tisch neben dem Sofa, 
duftenden Tee in die Tasse, Adventsmusik dazu und Nadeln in die Hand.
Einen ebenso gemütlichen 3. Advent wünscht Euch herzlich
Anja

Sonntag, 9. Dezember 2012

Weihnachtsmarkt - Tipp

Wer in dieser Adventszeit noch einen romantischen Weihnachtsmarkt besuchen möchte, 
mit individuellen Ständen, endlich einmal einer ganz köstlichen und sehr abwechslungsreichen Auswahl an delikaten Speisen, duftendem Glühwein in allen Variationen (ich mag ja so gerne den "goldenen" Glühwein oder auch einen Apfel- oder Holunderglühwein),
der ist auf 

Schloss Lüntenbeck in Wuppertal 

bestens aufgehoben.





Es war supervoll, leerte sich aber am frühen Abend. Also besser spät anreisen. Dann ist die Stimmung in der Dämmerung auch noch viel schöner.



Die Stände befinden sich allesamt im geräumigen Innenhof des Schlosses. In seiner Mitte gibt's zu mehreren Zeiten am Tag ein liebevolles Kiepenkerl-Kasperle für Groß und Klein.


Für diese köstlichen SAUCISSONS hätten wir morden können ............... !!!
Glücklicherweise durften wir einige mit Feigen, Ziegenkäse und Walnüssen mitnehmen.



Neben einem wunderschönen Stand der Lederwerkstatt (hier hat mein lieber Wunscherfüller mein Weihnachtsgeschenk erworben - natürlich in PINK) konnte ich mich auch an den schönen Perlenkreationen von  PerlArt nicht sattsehen.




Auch der Gold- und Silber-Schmuck von "schmiedet zusammen" war eine Augenweide.
Doch am allerschönsten fand ich die Idee, an alle Besucher gewebte Eintrittskarten zu verteilen, die bei Frauke Kafka in der Museumsweberei in Wuppertal entstanden sind.



Hoffentlich wissen alle Besucher diese kleinen Kostbarkeiten auch zu schätzen.

Den Markt auf Schloss Lüntenbeck könnt Ihr sowohl noch am 
2. als auch am 3. Adventswochenende besuchen. 
Viel Spaß dabei wünscht Euch 
Anja


Freitag, 7. Dezember 2012

Herzallerliebst ......

......... sind sie geworden, meine diesjährigen Weihnachtsherzchen.
Und sie duften so herrlich nach den kostbaren Lavendelblüten, mit denen sie gefüllt sind. 
Mein Schatz bringt sie mir in Arzneimittelqualität stets aus der Apotheke mit, damit die kleinen "Herzlichkeiten" auch viele Jahre anhaltend ihren Duft verströmen.



Nicht nur Engelchen und glitzernde Mistelzweige, 
sondern auch das kleine Sterntaler hat sich in diesem Jahr auf den Herzchen niedergelassen.


Die auf alten Buchsbaum-Webstühlen gewebten Weihnachtsetiketten
sind mit dickem Wollfilz unterlegt, der natürlich selbst gefilzt ist.





Ein schönes adventliches Mitbringsel, dass nicht verwelkt.







15 Euro zzgl. 2,20 Euro Reisekosten.

Einen gemütlichen 2. Advent bei Kerzenschein, duftenden Plätzchen 
und Schneeflöckchen vor dem Fenster 
wünscht Euch herzlich
Anja


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...