Freitag, 21. Dezember 2012

Wahre Schwesternliebe


Na, das ist ja wahre Schwesternliebe so kurz vor Weihnachten: 
Mimmi, Paminas Puppen-Schwester, wünscht sich so sehnlichst eine eigene Patchworkdecke zu Weihnachten.
Doch ich habe es einfach nicht mehr geschafft, ihr eine solche zu nähen.

Und siehe da: ganz heimlich still und leise hat sich doch tatsächlich gestern Nacht Pamina an die Nähmaschine gesetzt und es ratterte und ratterte die ganze Nacht durch's Haus.
Wie gut, dass Mimmi so einen festen Schlaf hat und nichts gemerkt hat.




Und wer hätte gedacht, dass das kleine Puppenkind soooooo gut nähen kann?





Da darf man nach erfolgreicher Arbeit auch ganz erschöpft unter der neuen Decke "probeliegen".
Na, mal sehen, ob Pamina sich am Heiligabend auch wirklich von ihrem Werk trennen kann ...........



So eine nette Schwester hätte ich auch gerne ................

Kommentare:

  1. oh wie süß!!!
    Das hat Pamina wirklich fein gemacht!
    :o)
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ist das eine wunderschöne Patchworkdecke und mit soviel Liebe gemacht.
    Deine anderen Quilts sind übrigens auch ein Traum!
    Liebe Grüße
    und ein schönes Weihnachtsfest
    Inge

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anja, was für eine wunderschöne kleine süße Geschichte, ganz rührend ist sie!!
    Liebe Anja, fröhliche Weihnachten für euch alle!!Meine liebsten Grüße für euch, deine cornelia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...