Samstag, 24. November 2012

Wolle macht glücklich

Trotz immer noch schmerzender Hand musste ich unbedingt mehrere ein neues Projekt beginnen. Diesmal aus einer ganz edlen Kombination aus Kid-Silk-Garn und Babymerino.


Wunderbare Wolle für dieses Projekt findet Ihr sicherlich auch bei Katja.


Nebenbei vernähe ich immer noch die vielen bunten Alpaca-Seiden-Fäden meiner Häkelblüten-Stola, die ich Euch im nächsten Blogeintrag präsentieren werde.
Doch beim Vernähen dieser weichen Fädchen hatte ich natürlich bereits wieder eine neue Idee:


Häkelblüten aus EINER Garnsorte.


Herrlich, bei einer Blüte sind nur zwei Fäden zu vernähen anstatt sechs oder sogar acht. Ist doch schon ein echter Zeitgewinn, nicht wahr? Und aus diesem Mohair-Seiden-Gemisch ein echter Traum. 
Könnte ich mir auch gut als große Brautstola vorstellen .......

Aber hier nun der Beweis, dass Wolle wirklich glücklich macht. 
Spürt Ihr es auch ?


Ein kreatives, gemütliches Wochenende wünscht Euch
Anja


Kommentare:

  1. Du hast auch Probleme mit einer schmerzenden Hand??? Da kann ich leider mitreden. Ich hoffe das es dir bald besser geht. Das Filmchen ist göttlich! Und dein Tuch gefällt mir sehr, vor allem mit den zarten Blüten, wunderschön!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,
    zuerst möchte ich Dir eine gute Besserung wünschen!
    Darf ich Dir einen Tipp geben? Ich habe mir aus diesen Blüten einen Tischläufer gehäkelt. Da ich keine Lust hatte, jede Blüte mit der anderen zu vernähen, habe ich schon beim Häkeln die Blüten miteinander verbunden. Wenn Du in der Mitte eines Bogens bist, stichst Du die Nadel einfach in die Mitte des Bogens der anderen Blüte und häkelst ganz normal weiter, so kannst Du Blüten dann miteinander verbinden. Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen und die Arbeit vereinfachen.

    Liebe Grüße Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mary, ganz genauso häkele ich auch meine Blüten zusammen! Dennoch danke für Deinen lieben Kommentar.
      Liebe Grüße von Anja

      Löschen
  3. liebe Anja,
    eigentlich müßte man ja mit dir schimpfen, dass du die Hand/Arm nicht mal ruhen läßt, so heilt das ja nie aus!!

    Aber dann würde ich ja nicht diese weltschönsten zarten Häkelblümchen sehen können, die du gemacht hast... oh was sind sie so zauberhaft und fein, mit solch einer Wolle zu häkeln ist für mich unerreichte Königsklasse! allein die Maschen zu finden in dem mohair.. ich bewundere dich maßlos, dass du das so schön machst!!
    Dein post über Ribe hat mir auch sehr sehr gut gefallen, ich komme leider so gar nicht in den hohen Norden, da der Hauhherr ein Südeuropa Fan ist!!!
    Drück dich feste und hoffe, deine Hand macht dir nicht so viel Ärger, herzlichste Grüße deine cornelia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...