Mittwoch, 26. November 2014

Geteilte Freude .....

. . . . .  ist doppelte Freude, dachte ich,
als ich bei meinem letzten Maastricht-Besuch 
kürzlich an einer malerischen Straßenecke
dieses ungleiche Pärchen entdeckte:


Für's Herrchen gab's Himbeer-Eis,
für den vierbeinigen Freund Vanille.




Das Hundemaul war schneller beim Verspeisen der Leckerei,
daher lief Herrchen schnell noch Nachschub holen.


Und dann ging's weiter - gut "bemützt".
Ich hätte ja zu gerne gewusst, 
was sonst noch so auf dem Speiseplan der beiden 
an diesem Tag gestanden hat.

Mitfahren konnte ich leider nicht, 
die einzigen beiden Plätze waren ja bereits besetzt.


 Was Maastricht darüber hinaus noch an Kuriositäten zu bieten hatte,
zeige ich Euch in Kürze.

À bientôt,
Eure Anja





















Sonntag, 23. November 2014

Genug Wolle .....

. . . . .  kann man eigentlich nie haben, oder?


Drum sind auch schon wieder viele neue Knäule 
in herbstlichen Farben in meinen Stash gehüpft.


Doch siehe da: 
Es hat sich doch tatsächlich schon das 
nächste Frühlingsprojekt dazwischen geschmuggelt . . . . . 


Zu Weihnachten wünsche ich mir ZEIT.
Ob mir die wohl jemand schenken könnte?
Ich würd' mich sooooo freuen.

Wollige Grüße von
Eurer Anja

Montag, 10. November 2014

Leni und Lilli .....

. . . . . haben das Licht der Welt erblickt.



Auf den Mund gefallen sind die beiden nicht. 
Sie sitzen auf ihren gepackten Koffern, baumeln mit den Beinen, 
warten auf ihre Abreise und überbieten sich gegenseitig 
im phantasievollen Erzählen von Geschichten, 
wie es ihnen wohl im neuen Zuhause ergehen wird 
und was sie mit den neuen "kleinen" Eltern wohl für Streiche aushecken werden.





Ich sage Euch, die beiden sind ganz schön abenteuerlustig 
und den neuen Adoptiveltern wird sicherlich nicht langweilig werden.


Falls sie vom Postauto noch eine Strecke zu Fuß zurücklegen müssen, 
habe ich sie mit gutem Schuhwerk ausstaffiert.


Warme Strickjacken aus englischem Tweed dürfen natürlich auch nicht fehlen, 
denn in Süddeutschland kann es im Winter heftig kalt werden.


Von ihrem Haustier müssen sie leider Abschied nehmen.
Das kleine Reh ist so scheu, 
dass es sich in einer neuen Umgebung schlecht eingewöhnen würde.
Aber vielleicht bekommen sie zu Weihnachten ja noch 
ein eigenes Haustier im neuen Zuhause geschenkt???

Ansonsten wäre hier noch jemand, der gerne mitreisen würde . . . . . 


Gute Reise, ihr beiden Süßen.
Ihr ward ganz brav bei Eurer Herstellung.

Eure Puppenmami 
Anja


Sonntag, 2. November 2014

"Zeigt her, Eure Füßchen .....

. . . . . zeigt her, Eure Schuh' . . . . ."
So heißt es doch in einem Kinderlied, nicht wahr?


Doch Schuhe können meine neuen Puppenkinder 
leider noch nicht vorzeigen, denn die
muss ich erst noch aus ganz feinem Garn häkeln.

Auch die zarten Mohair-Haare, warme Winterjacken 
und das ein oder andere Accessoire fehlen noch, 
doch ich war sehr fleißig in den letzten Tagen (und Nächten).

Wenn am Himmel weiterhin so 
märchenhafte Schäfchenwolken vorbeiziehen
wie in den letzten Tagen,
wird es mir nicht schwerfallen,
aus herrlich weichem Schäfchen-Garn 
die Puppenhäärchen zu frisieren, 
damit die beiden jungen Damen so bald wie möglich 
zu ihrem Puppenadoptiv-Papi und ihrer Puppenadoptivmami reisen können.


Vielleicht sind die beiden ja so lieb und basteln den 
neuen Puppenkindern einen Drachen (oder zwei),
damit sie dann zu viert zum Drachensteigenlassen losziehen können.


Ach, wäre das schön.

Fleißige Werkstattgrüße von
Anja


Sonntag, 26. Oktober 2014

Hurra, wir haben einen Hund ...

Endlich ist der Wunsch meiner Puppenkinder 
in Erfüllung gegangen:

ein EIGENER Hund.


Während ich an neuen Puppenkindern nähe, filze, stricke und häkele,
beschwerten sich die beiden, 
dass doch erst einmal der schon so lange versprochene 
eigene Hund zum Leben erweckt werden sollte.


Gewünscht - getan:
Hier ist er:





Eine Golden Retriever Hündin sollte es werden, 
ganz so wie unsere Ashley, 
die uns großen Menschen gehört.


Doch rausgekommen ist wohl eher eine 
sympathische Promenadenmischung.







Nun suchen wir noch nach dem passenden Hundepartner,
damit wir eine Hundezucht gründen können.




Denn die nächsten Puppenkinder wollen natürlich 
nun auch stubenreinen Hundenachwuchs haben.

Denn was für die Großen gilt,
gilt ebenso für die Kleinen:

"All you need is love - and a dog."



Na, das kann ja was geben, mit so vielen Welpen im Haus.
Aber liebevolle Betreuung ist ja garantiert . . . . . 

Wuff, wuff,
Eure kreative Anja

Montag, 20. Oktober 2014

Nuvem - gestrickt - gefilzt - geliebt

Filz-Experiment geglückt.
Zum Glück.


Bilder sagen mehr als Worte.
Und vielleicht auch die Tatsache, 
dass ich gleich den nächsten Nuvem angeschlagen habe.













Zart, filigran, federleicht, prinzessinnenhaft.
Einfach schön.


Gerne zeige ich Euch dieses schöne Tuch auch bei RUMS.

Kuschelige Grüße von
Anja


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...